Presseschau der Vergangenheit

Berichterstattung zum Wunsch nach personellen Neuanfang auf Bundesebene

Besuch der Börse Düsseldorf

Anfang August besuchte die Junge Union Düsseldorf die Börse Düsseldorf. Darüber berichtete auch die Online-Zeitschrift NRW.direkt.

 

 

Foto: P. Hemmelrath. NRW.direkt.

07. Juni. 2017: "Junge Union besichtigt NRWs größten Flughafen", NRW.direkt.

 

Der ganze Artikel lässt sich  hier anschauen.

 

Foto: P. Hemmelrath, NRW.direkt

 

29. Mai. 2017: Name und Nachricht zu Ulrich Wensel, Rheinische Post Düsseldorf.

 

Der ganze Artikel lässt sich  hier anschauen.

 

31. März. 2017: "JU Düsseldorf mit neuem Vorstand", NRW.direkt.

 

Der ganze Artikel lässt sich  hier anschauen.

 

Foto: P. Hemmelrath, NRW.direkt

 

Spenden an die JU Düsseldorf

Die Arbeit einer politischen Organisation benötigt neben engagierten Mitgliedern natürlich auch einen angemessenen finanziellen Rahmen, der einerseits durch Mitgliedsbeiträge und andererseits durch die Spenden unserer Unterstützer gehalten wird. 

 

Wir freuen uns deshalb immer über Unterstützer und jede Spende, denn nur so können wir Kampagnen und Veranstaltungen finanzieren und Eigenanteile möglichst klein halten, um jedem die Teilnahme zu ermöglichen.

 

Die größten Kosten entstehen konkret durch Raummieten, Honorare für Referenten und sonstige Veranstaltungskosten, z.B. für die Öffentlichkeitsarbeit. 

 

Kontakt per Mail: spende@juduesseldorf.de

 

Gerne besprechen wir über diesen Weg mit Ihnen kurz und unkompliziert alle weiteren Formalitäten sowie die Möglichkeiten für eine Spende und deren steuerliche Abzugsfähigkeit. 

Vielen Dank für ihre Unterstützung!